Stegbau 2013

Langeweile? Das gibt es bei uns...... ach, das hatten wir ja schon im letzten Jahr.

Also bauen wir uns wieder einen neuen Steg.

Gebaut nach der gleichen erfolgreichen Konstruktion, werden die vier Segmente von der Fa. Röder geliefert. 

Der Chef hilft selbst beim Abladen.

Wir basteln uns einen Dalben.

Zubehör: Ein Stahlträger, ein großer Hammer, und einige Leute mit überschüssiger Kraft.

Nach dem Lackieren werden die Stegelemente ins Wasser gekrant.

Die Endmontage erfolgt im Wasser

Am Schluss fehlen nur noch die Bretter für die Schrammborde.

Fertig ist der neue Gästesteg.